top of page

About

Simon van de Loo

Si­mon van de Loo wur­de am 26.11.1991 in Düs­sel­dorf ge­bo­ren. Schon in jun­gen Jah­ren ent­wi­ckel­te er ein star­kes In­te­res­se an bel­let­ris­ti­schen Tex­ten.

Im Jahr 2015 be­gann er dann mit dem Pro­jekt "Ste­am­works&Fangs", einem ju­gend­li­chen Cross-over aus Fan­ta­sy und Co­ming-of-Age-Dra­ma, wel­ches je­doch nie voll­stän­dig fer­tig­ge­stellt wur­de.

Si­mon van de Loos Schreib­stil zeich­net sich durch einen ak­ti­ven Ein­satz von Be­schrei­bun­gen und Me­ta­phern so­wie tie­fe Ein­bli­cke in die Ge­dan­ken­welt sei­ner Pro­ta­go­nis­ten aus. Nach einer län­ge­ren Pau­se, in der er sei­nem Be­ruf in der Al­ten­pfle­ge nach­ging und Va­ter wur­de, fand er 2022 die Ins­pi­ra­tion, um wie­der an einem gro­ßen Ro­man­pro­jekt zu arbei­ten.

 

So ent­stan­den die "Ta­les of Mar­ty­ria", ein Ste­am­punk/Fan­ta­sy-Epos mit einem aus­ge­präg­ten Sinn für die psy­cho­lo­gi­schen As­pek­te sei­ner Cha­rak­te­re – und die "Mar­ty­ria Sto­ries", eine Rei­he von No­vel­len und Kurz­ge­schich­ten, wel­che sich in der sel­ben Welt ab­spie­len.

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Amazon
DSC_3131av.jpg

Meine Bücher

bottom of page